Sie sind hier:

Landtagswahl in Hessen - Koalitions-Navi: Wer könnte mit wem?

Datum:

Nach den Bayern sind am Sonntag auch die Hessen aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Für Schwarz-Grün könnte es laut Umfragen eng werden. Wer könnte sonst mit wem koalieren?

Spielfiguren
Quelle: dpa

Kann Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) weiterregieren? Oder schafft SPD-Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel bei seinem dritten Versuch eine Überraschung? Setzen die Grünen ihren Höhenflug auch bei der Landtagswahl in Hessen fort? Dadurch, dass sehr wahrscheinlich auch die AfD erstmals in den hessischen Landtag einziehen wird, werden die Mehrheitsverhältnisse in einem voraussichtlichen Sechs-Parteien-Parlament schwierig.

Laut Ergebnissen des ZDF-Politbarometer vom 18. Oktober fände eine Mehrheit der Befragten die Fortsetzung einer schwarz-grünen Koalition zwar gut, eine Mehrheit ist den beiden Parteien mit ihren Spitzenkandidaten Volker Bouffier und Tarek Al-Wazir aber nicht sicher. Derzeit hätten demnach nur Dreier-Bündnisse aus CDU, Grünen und FDP oder aus SPD, Grünen und Linken eine sichere Mehrheit im Landtag. Rechnerisch möglich wäre auch eine Koalition aus Grünen, SPD und FDP.

Da sie von den Parteien ausgeschlossen werden, werden Bündnisse mit der AfD beim Koalitions-Navi nicht betrachtet, auch wenn sie vielleicht rein rechnerisch eine Mehrheit hätten - die Positionen der AfD sind aber dennoch aufgeführt. Das Navigationstool wurde wissenschaftlich betreut vom Lehrstuhl für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen - unter der Projektleitung von Professor Andreas Blätte.

Die Koalitions-Optionen im Überblick

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.