Sie sind hier:

Koalitionskrise in Israel - Siedlerpartei bleibt in Regierung

Datum:

Die Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas in Gaza löste in Israel eine Koalitionskrise aus. Diese scheint nun vorüber.

Benjamin Netanjahu (r) und Erziehungsminister Naftali Bennett.
Benjamin Netanjahu (r) und Erziehungsminister Naftali Bennett.
Quelle: Abir Sultan / Pool/EPA POOL/dpa

Die Regierungskrise in Israel scheint vorüber. Erziehungsminister Bennett kündigte den Verbleib seiner Siedlerpartei in der Koalition an. "Wir wollen Netanjahu glauben, wir werden bereitstehen und bei dieser gewaltigen Mission helfen, so dass Israel wieder gewinnt", sagte er nach Angaben der Nachrichtenseite "ynet".

Auslöser der Regierungskrise war der Rücktritt des Verteidigungsministers Lieberman. Er hatte damit gegen eine Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas in Gaza protestiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.