Sie sind hier:

Koalitionspolitiker warnen - Migration durch Libyenkonflikt

Datum:

Die Koalitionspolitiker Lischka und Hardt warnen vor der Eskalation des Libyenkonflikts. Diese könnte neue Fluchtbewegungen auslösen.

Burkhard Lischka spricht im Deutschen Bundestag. Archivbild
Burkhard Lischka spricht im Deutschen Bundestag. Archivbild
Quelle: Christophe Gateau/dpa

Politiker aus den Koalitionsfraktionen warnen, dass die Eskalation des Libyenkonflikts neue Fluchtbewegungen auslösen könnte. "Die Erfahrung zeigt, dass kriegerische Auseinandersetzungen vor unserer europäischen Haustüre sehr schnell umfangreiche Flüchtlingsbewegungen nach Europa auslösen können", sagte der SPD-Innenexperte Burkhard Lischka.

Der CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt sagte, Libyen spiele vor allem als Transitland eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung der illegalen Migration.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.