Sie sind hier:

Koalitionsverhandlungen - Schulz sieht noch "harte Brocken"

Datum:

Die GroKo-Verhandlungen gehen in die entscheidende Phase. Der SPD-Vorsitzende Schulz ist skeptisch und kündigt schon mal vorsorglich eine Verlängerung an.

SPD-Chef Schulz hat eine Verlängerung der Gespräche angedeutet.
SPD-Chef Schulz hat eine Verlängerung der Gespräche angedeutet. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

SPD-Chef Martin Schulz sieht vor dem Abschluss der Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU noch einige harte Brocken. Differenzen gebe es noch beim Thema Mieten, sachgrundlos befristeten Jobs und der "Zwei-Klassen-Medizin". Hier müsse noch intensiv verhandelt werden, sagte Schulz in Berlin.

Die Unterhändler von CDU, CSU und SPD müssten sich die Zeit nehmen, die nötig sei, um eine stabile Regierung auf die Beine zu stellen, betonte Schulz. Die Gespräche könnten bis in die Nacht dauern.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.