Sie sind hier:

Koalitionsverhandlungen - SPD-Chef kämpft um Zustimmung

Datum:

Martin Schulz wirbt weiter für die Neuauflage der Großen Koalition. Die SPD-Spitze will die Delegierten vor dem Parteitag noch überzeugen - auch per Live-Chat.

Martin Schulz und Andrea Nahles (beide SPD) sind für eine GroKo.
Martin Schulz und Andrea Nahles (beide SPD) sind für eine GroKo. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Die SPD-Spitze bemüht sich entgegen großer Skepsis in der Partei intensiv um eine Zustimmung für eine Neuauflage der Großen Koalition. SPD-Chef Martin Schulz appellierte eindringlich an seine Partei, beim Sonderparteitag am Sonntag den Weg frei zu machen für Koalitionsverhandlungen mit der Union.

"Es lohnt sich", sagte Schulz in einem Live-Chat mit Facebook-Nutzern. Es gehe darum, Deutschland und Europa besser zu machen. Ohne die SPD sei Deutschland "nicht regierbar", mahnte er.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.