ZDFheute

Kocak neuer Trainer bei Hannover 96

Sie sind hier:

Zweitligist setzt auf Wechsel - Kocak neuer Trainer bei Hannover 96

Datum:

Kenan Kocak wird neuer Trainer von Hannover 96. Der 38-Jährige erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison. Erstes Training noch diese Woche.

Archiv: Kenan Kocak am 02.09.2018 in Sandhausen
Kenan Kocak
Quelle: DPA

Kocak hatte bis vor gut einem Jahr den SV Sandhausen gecoacht und tritt bei den 96ern die Nachfolge von Mirko Slomka an. Zunächst hatten die "Bild" und der "Sportbuzzer" über die Verpflichtung berichtet. "Wir haben mit Kenan Kocak einen ambitionierten Trainer für uns gewinnen können, der trotz seiner jungen Jahre schon sehr viel Erfahrung im Job hat und die 2. Liga bereits gut kennt", wird Hannovers Sportdirektor Jan Schlaudraff in einer Vereinsmitteilung zitiert. "Ihm ist es in seiner bisherigen Karriere immer gelungen, seinen Mannschaften Stabilität und Sicherheit zu verleihen." Kocaks erstes Pflichtspiel ist der Heimauftritt der Roten am 25. November gegen Darmstadt 98.

Von Slomka hatten sich die Niedersachsen am 3. November nach gerade einmal vier Monaten getrennt. Damit hatte der Bundesliga-Absteiger die Konsequenzen aus dem bislang so enttäuschenden Saisonverlauf gezogen. Hannover hat in der laufenden Saison noch kein Heimspiel gewonnen. In der Tabelle liegen die 96er auf Rang 15 und haben nur einen Punkt Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz. In den letzten vier Partien gab es für Hannover keinen Sieg, den vorläufigen Tiefpunkt mussten die Fans am vergangenen Sonntag mit einer bitteren 0:4-Klatsche in Heidenheim hinnehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.