Sie sind hier:

Kölner Hauptbahnhof - Polizei sucht Waffen bei Passanten

Datum:

Der Kölner Hauptbahnhof gilt als Brennpunkt für Gewalttaten. Am Wochenende kontrollierten die Beamten zahlreiche Passanten auf Waffen.

Hauptbahnhof in der Kölner Innenstadt.
Hauptbahnhof in der Kölner Innenstadt. Quelle: Rainer Jensen/dpa

Mehr als 200 Menschen hat die Bundespolizei im Kölner Hauptbahnhof am Wochenende auf Waffen kontrolliert. Die Beamten stellten drei Messer, einen Schlagring und ein gefährliches Werkzeug sicher.

Die Bundespolizei hatte für zwei Abende und Nächte ein befristetes Waffenverbot im Hauptbahnhof verhängt. Eine Sprecherin wertete die Aktion als Erfolg: "Wir sind sehr zufrieden. Die Maßnahme hatte offenbar abschreckende Wirkung." Den Schlagring und ein Messer hatte ein 15-Jähriger bei sich.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.