Sie sind hier:

Kollegah und Farid Bang - Auschwitz-Komitee lädt Rapper ein

Datum:

Den Rappern Kollegah und Farid Bang wird Antisemitismus in ihren Texten vorgeworfen. Das Internationale Auschwitz-Komitee lädt sie nun zu einem Besuch ein.

Das Internationale Auschwitz-Komitee hat das umstrittene Rapper-Duo Kollegah und Farid Bang zu einem Besuch in die KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau eingeladen. "Ein solcher Besuch der beiden Rapper wäre auch ein Signal an ihre vielen Fans", teilte der geschäftsführende Vizepräsident des Komitees, Christoph Heubner, mit.

Die beiden Rapper hatten trotz massiver Kritik an als antisemitisch kritisierten Liedzeilen einen Echo bekommen. Die Auszeichnung selbst wurde in der Folge abgeschafft.

Kollegah und Farid Bang stehen weiter in der Kritik. Archivbild
Kollegah und Farid Bang stehen weiter in der Kritik. Archivbild Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.