Sie sind hier:

Kollegah und Farid Bang - Verband verteidigt Echo-Auftritt

Datum:

Bei der Echo-Verleihung geht es auch um Fragen der künstlerischen Freiheit. Trotz heftiger Kritik bleiben die Rapper Kollegah und Farid Bang nominiert.

Der Echo wird in 22 Kategorien vergeben.
Der Echo wird in 22 Kategorien vergeben. Quelle: Rainer Jensen/dpa

Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) hat vor der Echo-Verleihung heute in Berlin den Auftritt des Rapperduos Kollegah und Farid Bang verteidigt. "Kollegah & Farid Bang treten als zwei außerordentlich erfolgreiche Repräsentanten des Genres HipHop auf", hieß es beim BVMI.

Kollegah und Farid Bang sind unter anderem in der Kategorie "Album des Jahres" nominiert. Die Rapper waren in die Kritik geraten, unter anderem wegen der Textzeile "Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.