Sie sind hier:

Kolonialer Völkermord in Namibia - Herero fordern Entschuldigung

Datum:

Während der Kolonialzeit in Namibia haben die deutschen Besatzer unzählige Gräueltaten begangen. Die namibische Volksgruppe der Herero verlangt dafür eine Entschuldigung.

Ein Denkmal erinnert in Namibia an den Völkermord.
Ein Denkmal erinnert in Namibia an den Völkermord.
Quelle: Jürgen Bätz/dpa

Die namibische Volksgruppe der Herero verlangt vom Bundestag eine Entschuldigung für die von deutschen Kolonialtruppen begangenen Verbrechen an den Stämmen der Herero und Nama. Die Abgeordneten müssten die kolonialen Gräueltaten verurteilen und im Namen Deutschlands um Vergebung bitten, forderte die Herero-Vertreterin Esther Muinjangue.

Sollte es dazu nicht kommen, stelle sich die Frage, ob Deutschland "es wirklich ernst meint mit der Anerkennung des Völkermordes und der Versöhnung".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.