Sie sind hier:

Kommentar zum AKK-Vorstoß - "Es geht um viel mehr: um Krieg, und wenn es gut läuft: um Frieden!"

Datum:

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer will sich um eine internationale Sicherheitszone in Nordsyrien bemühen. Klingt ein bisschen irre, aber was ist die Alternative?

"Unser neuer Größenwahn" - so nannte einst der Historiker Arnulf Baring Deutschlands Hang zu moralischer Überheblichkeit. Den anderen sagen, was sie für den Frieden zu tun oder zu lassen hätten. Appellieren. Ermahnen, vornehmlich die USA.

Klingt ein bisschen irre, aber was ist die Alternative?

Auf etlichen Friedensdemos wurde früher laut gerufen: Ami Go home! Doch nun geht der Ami wirklich heim. Präsident Trump zieht Soldaten aus Syrien zurück, wo Präsident Obama sie nur widerwillig hingeschickt hat. Und Deutschland? Hat erstmal wieder gemahnt, appelliert und war empört.

Nun die Ansage von Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer, dass Deutschland mit Frankreich, Großbritannien sowie Russland und der Türkei sich um eine gemeinsame Sicherheitszone in Nordsyrien bemühen solle. Klingt ein bisschen irre, aber was ist die Alternative? Zuschauen, wie weitere Menschen getötet und vertrieben werden? Abwarten, bis der IS wieder stark ist und die Fliehenden zu uns gekommen sind?

Eine schwache Verteidigungsministerin stärken?

"Deutschland ist eigentlich zu groß, um Weltpolitik nur von der Außenlinie zu kommentieren." Das sagte der Sozialdemokrat Frank-Walter Steinmeier als er noch Außenminister war. Deutschland müsse sich auch sicherheitspolitisch entschlossener einbringen.

Fünf Jahre ist das her, und jetzt erst scheint Kanzlerin Merkel das zu beherzigen. Denn sie ist es doch, die ihre Ministerin vorgeschickt hat.

Aber Vorsicht mit dem Vorwurf, es gehe hier nur darum, eine bislang schwache Verteidigungsministerin zu stärken. Denn es geht um viel mehr: um Krieg, und nur wenn es gut läuft: um Frieden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.