Sie sind hier:

Kommentar zur Putin-Wiederwahl - Höchste Zeit, nach dem Gemeinsamen zu suchen

Datum:

Es sei „höchste Zeit, mit aller Anstrengung nach dem Gemeinsamen zu suchen, auch mit Russland, damit das russische Volk irgendwann eine bessere Wahl hat als diesmal“, kommentiert Elmar Theveßen, stellv. ZDF-Chefredakteur.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

"Der Autokrat hat gewonnen, die Wahlen waren manipuliert, Putin ist jetzt noch gefährlicher und das russische Volk selten dumm, weil es nicht erkennt, dass es Besseres verdient hat." Solch ein Kommentar wäre das Allerdümmste.

Denn WIR sind mit schuld, dass Putin den meisten Russen als beste Wahl erschien. Weil Europa einen Kurzschluss zieht: Russland mit einer Wirtschaftskraft wie die BeNeLux-Staaten können wir getrost links liegen lassen, seine Bevölkerung bemitleiden, seinen Präsidenten verhöhnen. Diese Haltung verletzt die Menschen hier tief in ihrem Stolz, weil mit Putin immer gleich "die Russen" Schuld haben an Krieg, Verbrechen, selbst an Doping.

Probleme können nicht gegen Moskau gelöst werden

Nicht falsch verstehen: Die Annexion der Krim, die Schützenhilfe für das mörderische Assad-Regime und mutmaßlich Anschläge auf russische Staatsbürger in Europa sind unentschuldbar. Aber sie entsprangen auch dem Gefühl, es allen zeigen zu müssen, weil viele Russland politisch für minderwertig halten.

Das muss sich ändern. Russland ist eine militärische Supermacht. Es hat berechtigte Interessen in der eurasischen Hemisphäre. Die Probleme dort können und dürfen nicht gegen Moskau gelöst werden. Und noch eine verwegene Idee: Eine Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok, wie von der Kanzlerin unterstützt. Klingt verrückt, angesichts der Provokationen Putins, aber in Zeiten der Trumps, Putins, Erdogans müssen wir verhindern, dass sich Konflikte weiter aufschaukeln, bis zu einem großen Krieg.

Damit das russische Volk eine bessere Wahl hat

Denn sonst lacht sich, gleich nebenan, ein anderer ins Fäustchen. Chinas Präsident wurde gerade zum Supermächtigen auf Lebenszeit gekrönt. Sein Militär könnte bald die pazifische Hemisphäre dominieren. Sein Geheimdienst unterwandert das Wirtschaftssystem, Kultureinrichtungen und Medien der liberalen Demokratien.

Und diese Demokratien? Haben nichts Besseres zu tun, als sich weiter zu zerstreiten innerhalb Europas und über den Atlantik. Höchste Zeit, mit aller Anstrengung nach dem Gemeinsamen zu suchen, auch mit Russland, damit das russische Volk irgendwann eine bessere Wahl hat als diesmal.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.