Sie sind hier:

Umweltministerin - Schulze will Verantwortung bei Kohleausstieg

Datum:

Über den Ausstieg aus der Kohle soll eine Kommission entscheiden. Neben Wirtschaftsminister Altmaier meldet auch Umweltministerin Schulze Führungsanspruch an.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD).
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Quelle: Christophe Gateau/dpa

Für die geplante Kommission zur Vorbereitung des Kohleausstiegs will Bundesumweltministerin Svenja Schulze eine geteilte Verantwortung mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). "Im Koalitionsvertrag ist diese Kommission im Klimakapitel verankert", sagte die SPD-Politikerin.

Es gehe nicht nur um weniger Kohlestrom und Perspektiven für die Kohleregionen, sondern auch um die Erreichung der Klimaschutzziele. "Darum sind Wirtschafts- und Umweltministerium gleichermaßen betroffen", so Schulze.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.