Sie sind hier:

Kommunalwahlen in der Türkei - AKP will Neuzählung in Istanbul

Datum:

Nach vorläufigen Ergebnissen hat Oppositionspolitiker Imamoglu die Kommunalwahl in Istanbul gewonnen. Doch die Regierungspartei AKP will das noch nicht akzeptieren.

Imamoglu liegt nach vorläufigen Ergebnissen vorne. Archivbild
Imamoglu liegt nach vorläufigen Ergebnissen vorne. Archivbild
Quelle: Stringer/AP/dpa

Eine Woche nach der Kommunalwahl in der Türkei streiten Opposition und Regierungspartei weiter um die Bürgermeisterposten in Istanbul und Ankara. Die Regierungspartei AKP will alle Stimmen in Istanbul neu auszählen lassen, sagte der stellvertretende Parteichef Ali Ihsan Yavuz.

Der Kandidat der größten Oppositionspartei CHP, Ekrem Imamoglu, hatte das Bürgermeisteramt in Istanbul nach vorläufigen Ergebnissen mit einem hauchdünnen Vorsprung vor Ex-Ministerpräsident Binali Yildirim gewonnen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.