Sie sind hier:

Kommunalwahlen in Thüringen - AfD verpasst OB-Amt in Gera

Datum:

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen richteten sich viele Blicke auf Gera: Holt die AfD das erste Oberbürgermeisteramt in Deutschland? Die Wähler sagten Nein.

Dieter Laudenbach (AfD, r) gratuliert Julian Vornab.
Dieter Laudenbach (AfD, r) gratuliert Julian Vornab. Quelle: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Die AfD bleibt ohne Oberbürgermeisteramt in einer kreisfreien Stadt in Deutschland. Bei der Stichwahl um das Rathaus in Gera unterlag der AfD-Kandidat Dieter Laudenbach dem parteilosen Oberbürgermeister-Kandidat Julian Vonarb.

Nach Ende der Auszählung erreichte Laudenbach 30,2 Prozent der Stimmen. Vonarb wird mit 69,8 Prozent nun Thüringens drittgrößte Stadt regieren. Im ersten Wahlgang war die von der CDU unterstützte parteilose Amtsinhaberin Viola Hahn abgewählt worden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.