Sie sind hier:

Kommunion mit Protestanten? - Papst überrascht Kardinal Marx mit Machtwort

Datum:

Wochenlang entzweite ein Streit die deutschen Bischöfe - jetzt hat Papst Franziskus überraschend ein Machtwort gesprochen.

Abendmahl.
Abendmahl. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Papst Franziskus hat den Vorstoß deutscher Bischöfe zur Teilnahme protestantischer Ehepartner an der Kommunion gestoppt. Seit Wochen entzweit ein Streit darüber die katholische Kirche in Deutschland, nun sprach der Papst.

Franziskus sei der Auffassung, dass ein von der Bischofskonferenz verabschiedetes Dokument "nicht zur Veröffentlichung reif" sei. So zitiert die katholische "Tagespost" aus einem Brief der Glaubenskongregation an den Vorsitzenden der Konferenz, Kardinal Reinhard Marx. Marx, der hinter dem Vorstoß zur Kommunionsöffnung steht, sei jetzt kirchenpolitisch "beschädigt", sagte ein Experte.

Der Münchner Kardinal reagierte verwundert auf das Schreiben. Er sehe weiter Gesprächsbedarf, und zwar sowohl innerhalb der Bischofskonferenz als auch mit "dem Heiligen Vater selbst".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.