Sie sind hier:

Kompromissbereitschaft - Ver.di-Chef Bsirske ermahnt SPD

Datum:

Uneinigkeit über die Bewertung der Verhandlungsergebnisse zwischen Union und SPD beherrschte die letzten Tage. Ein Gewerkschafter zeigt sich damit zufrieden.

Frank Bsirske will die SPD in der Regierung sehen.
Frank Bsirske will die SPD in der Regierung sehen. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Zum Start der entscheidenden Phase der Koalitionsverhandlungen von Union und SPD hat der Vorsitzende der Gewerkschaft ver.di, Frank Bsirske, Kompromissbereitschaft von der SPD eingefordert. Das Sondierungsergebnis enthalte viele Punkte, die positiv seien, sagte er den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.

"Wunschlisten sind schön und gut. Aber es wäre gut, sich in Erinnerung zu rufen, dass es hier nicht um die Formulierung des Programms einer SPD-Alleinregierung geht", so Bsirske.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.