Sie sind hier:

Konflikt mit Nordkorea - Trump hofft auf Putin

Datum:

Besonders gut ist der Draht zwischen Washington und Moskau eigentlich nicht. Lässt der Nordkorea-Konflikt die Staatschefs der beiden Großmächte zusammenrücken?

Donald Trump (links) und Wladimir Putin.
Donald Trump (links) und Wladimir Putin. Quelle: Mikhail Klimentyev/TASS/Russian Presidential Press and Information Office/dpa

Im Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm hofft US-Präsident Donald Trump auf Unterstützung aus Russland. "Wir hätten gern Russlands Hilfe", so Trump nach einem Telefonat mit Russlands Staatschef Wladimir Putin. Das Gespräch drehte sich nach Angaben aus Washington und Moskau darum, wie Verhandlungen mit Pjöngjang eingeleitet werden können.

Nach mehreren nordkoreanischen Raketentests sowie US-Manövern in der Region haben die Spannungen zwischen Washington und Pjöngjang massiv zugenommen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.