Sie sind hier:

Konflikt um Autobauer Opel - IG Metall droht mit Eskalation

Datum:

Im August 2017 übernahm PSA den Autobauer Opel von General Motors. Seitdem schwelt ein Konflikt um die Zukunft der Opel-Mitarbeiter. Die Töne werden rauer.

Das Logo von Opel und Fahnen der IG Metall.
Das Logo von Opel und Fahnen der IG Metall. Quelle: Christoph Soeder/dpa

Im Streit um die Zukunft von Opel nach der Übernahme durch PSA hat die IG Metall mit einer Eskalation gedroht. Jörg Köhlinger, Chef des Gewerkschaftsbezirks Mitte, warf dem Opel-Management die bewusste Verunsicherung der Belegschaft vor. Die Manager spielten auf Zeit und bauten mit verweigerten Investitionen "erpresserischen Druck" auf, erklärte er.

Die IG Metall glaube, das Management wolle so viele Beschäftigte wie eben möglich über Altersteilzeit und andere Abfindungsprogramme loswerden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.