ZDFheute

Mukwege will Einschreiten der EU

Sie sind hier:

Konflikte im Kongo - Mukwege will Einschreiten der EU

Datum:

Bodenschätze wie Kobalt, die für unter anderem für Akkus gebraucht werden, werden im Kongo geplündert. Friedensnobelpreisträger Mukwege will ein Ende der Gleichgültigkeit.

Denis Mukwege, Arzt und Friedensnobelpreisträger. Archivbild
Denis Mukwege, Arzt und Friedensnobelpreisträger. Archivbild
Quelle: Lise Aserud/NTB scanpix/dpa

Der Friedensnobelpreisträger Denis Mukwege aus der Republik Kongo hat Deutschland und die EU aufgerufen, nach jahrelanger Gewalt und Plünderung der Bodenschätze in seiner Heimat zu intervenieren. Seit mehr als 20 Jahren seien in Konflikten Millionen Menschen ums Leben gekommen und hunderttausende Frauen vergewaltigt worden, sagte der Arzt.

Trotz zahlreicher UN-Berichte darüber bleibe die Welt "gleichgültig". Mukwege behandelt vergewaltigte Frauen und ihre oft ebenfalls misshandelten Kinder.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.