Sie sind hier:

Kongos Ex-Vizepräsident - Bemba vorerst aus Haft entlassen

Datum:

Jean-Pierre Bemba muss wegen mehrerer Verbrechen vor Gericht. Ein Urteil im Fall von Kriegsverbrechen ist aufgehoben. Nun ist er vorerst frei - unter Auflagen.

Jean-Pierre Bemba wurden Kriegsverbrechen angelastet.
Jean-Pierre Bemba wurden Kriegsverbrechen angelastet. Quelle: Michael Kooren / Pool/REUTERS POOL/dpa

Kongos früherer Vizepräsident Jean-Pierre Bemba kommt vorerst auf freien Fuß. Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) hatte am Freitag eine gegen ihn verhängte langjährige Haftstrafe wegen schwerer Verfahrensfehler aufgehoben. Bemba war 2016 wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der 55-Jährige werde bis zu einem weiteren Urteil am 4. Juli unter strengen Auflagen aus der Haft entlassen. In dem Fall von Zeugenbestechung drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.