Sie sind hier:

Konjunktur in Deutschland - Altmaier sieht stabilen Aufschwung

Datum:

Die Bundesregierung rechnet im Jahr 2018 mit einem Wachstum von 1,8 Prozent. Es herrscht kontinuierlich Aufschwung, wenn auch langsam.

Container liegen am Containerterminal im Hamburger Hafen.
Container liegen am Containerterminal im Hamburger Hafen.
Quelle: Axel Heimken/dpa

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht trotz einer gesenkten Konjunkturprognose einen stabilen wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland. Dieser komme zunehmend bei den Bürgern an, sagte der CDU-Politiker in Berlin.

Die Arbeitslosigkeit gehe weiter zurück, die Löhne stiegen. Außenwirtschaftliche Risiken wie die Handelskonflikte der USA mit der EU und China sind dagegen gestiegen. Altmaier rechnet für 2018 mit einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,8 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.