Sie sind hier:

Konkurrenz durch andere Medien - Umsätze im Buchhandel rückläufig

Datum:

Der Buchhandel hat mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen. Gründe für den Rückgang sieht man unter anderem in der Konkurrenz des Internets.

Im Buchhandel waren die Umsätze 2017 rückläufig.
Im Buchhandel waren die Umsätze 2017 rückläufig. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Verschärfte Konkurrenz durch andere Medien hat die Umsätze im deutschen Buchhandel 2017 schrumpfen lassen. Das Ergebnis im Publikumsmarkt lag um zwei Prozent unter dem von 2016. Das teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit.

Für das Minus machte der Verband rückläufige Kundenfrequenzen in den Innenstädten sowie die wachsende Konkurrenz etwa durch die sozialen Netzwerke im Internet verantwortlich. Der gesamte Umsatz der Branche liegt jährlich bei rund neun Milliarden Euro.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.