Sie sind hier:

Konkurrenz für den Wolf - Mehr Goldschakale in Deutschland

Datum:

Goldschakale kommen in beinahe jedem Lebensraum zurecht und fressen so ziemlich alles. In Deutschland scheint ihre Population immer weiter zu steigen.

Der Goldschakal wird auch hierzulande heimischer.
Der Goldschakal wird auch hierzulande heimischer.
Quelle: Nationalpark Bayerischer Wald/LfU/dpa

Neben dem Wolf streift vermehrt auch ein weiteres Raubtier durch Deutschland: der Goldschakal. Auf dem Balkan gibt es bereits größere Populationen, hierzulande wurden bisher nur einige der sehr scheuen Tiere bemerkt. Es sei aber "davon auszugehen, dass es mehr werden", sagt Andreas Kinser von der Deutschen Wildtier Stiftung.

Laut Hochrechnungen der Large Carnivore Initiative for Europe leben bis zu 117.000 Goldschakale in Europa. Zum Vergleich: Der Wolfsbestand wird auf 17.000 Tiere geschätzt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.