Sie sind hier:

Konsum als Treiber - DIW erwartet 2020 mehr Wachstum

Datum:

Europas größte Volkswirtschaft steckt im Abschwung. Doch vor allem der Privatkonsum dürfte die deutsche Wirtschaft laut Ökonomen stützen.

DIW-Präsident Marcel Fratzscher. Archivbild
DIW-Präsident Marcel Fratzscher. Archivbild
Quelle: Daniel Naupold/dpa

Die deutsche Wirtschaft wächst dem DIW-Institut zufolge in den kommenden beiden Jahren wieder kräftiger. Es hob seine Prognose für das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes 2020 von 1,1 auf 1,2 Prozent an und sagt für 2021 ein Plus von 1,4 Prozent voraus. Für 2019 werden nach wie vor 0,5 Prozent erwartet. "Die deutsche Wirtschaft entwickelt sich derzeit nur zäh", sagte DIW-Präsident Marcel Fratzscher.

Dennoch dürften private Haushalte von steigenden Renten und der Abschaffung des Solidaritätszuschlags profitieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.