ZDFheute

Wirtschaft in der Eurozone legt zu

Sie sind hier:

Konsumausgaben und Außenhandel - Wirtschaft in der Eurozone legt zu

Datum:

Experten hatten für die ersten drei Monate ein Wachstum des BIP in der Eurozone vorausgesagt. Das europäische Statistikamt bestätigte das nun.

Das Wachstum in der Eurozone entwickelte sich positiv. Archivbild
Das Wachstum in der Eurozone entwickelte sich positiv. Archivbild
Quelle: Axel Heimken/dpa

In der Eurozone hat die Wirtschaft zum Jahresbeginn zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei im ersten Quartal um 0,4 Prozent zum Vorquartal gewachsen, teilte das Statistikamt Eurostat nach einer Schätzung mit. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal wuchs die Wirtschaft in der Eurozone in den Monaten Januar bis März um 1,2 Prozent.

Gestützt wurde das Wachstum durch die Konsumausgaben. Außerdem hätten die Bruttoanlageinvestitionen und der Außenhandel positive Beiträge geliefert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.