Sie sind hier:

Kontrastprogramm zu Trump - Xi macht sich für Freihandel stark

Datum:

US-Präsident Trump spricht sich beim APEC-Gipfel erneut gegen multilaterale Freihandelsabkommen aus. Der Chinese Xi Jinping ist anderer Meinung.

Chinas Präsident Xi Jinping setzt sich für den Freihandel ein.
Chinas Präsident Xi Jinping setzt sich für den Freihandel ein.
Quelle: Andrew Harnik/AP/dpa

Der chinesische Präsident Xi Jinping hat sich auf dem Asien-Pazifik-Gipfel in Vietnam für weitere multilaterale Freihandelsabkommen stark gemacht. Xi warb für ein "globales Netzwerk".

US-Präsident Donald Trump lehnte gemeinsame Handelsbündnisse mit verschiedenen Partnern strikt ab. Den Diebstahl von geistigem Eigentum und andere unfaire Praktiken würden die USA nicht länger hinnehmen. Zugleich empfahl er auch allen anderen Nationen, ihr Heil auf eigene Faust zu suchen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.