Sie sind hier:

Konzept für Vermögensteuer - Scharfe CSU-Kritik an SPD-Plänen

Datum:

Eine Woche vor den Wahlen in Ostdeutschland treibt die SPD ihre Vermögensteuer-Pläne voran. Bei der CSU stoßen sie auf Ablehnung. Sie fordert eher Erleichterungen.

Albert Füracker (CSU) ist Finanzminister von Bayern. Archivbild
Albert Füracker (CSU) ist Finanzminister von Bayern. Archivbild
Quelle: Matthias Balk/dpa

Die CSU hat der SPD vorgeworfen, mit der geforderten Wiedereinführung der Vermögensteuer Deutschland schwer zu schaden. Eine Vermögensteuer für alle Unternehmen wäre "im Ergebnis ein Konzept, um den Wirtschaftsstandort Deutschland zu ruinieren", sagte Bayerns Finanzminister Albert Füracker (CSU) der "Augsburger Allgemeinen".

Angesichts einer "drohenden konjunkturellen Abschwächung" forderte er stattdessen "gezielte Steuersenkungen für alle Steuerzahler, insbesondere auch für die Unternehmen".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.