Gefängnisstrafe für Demonstrantin

Sie sind hier:

Kopftuch-Protest im Iran - Gefängnisstrafe für Demonstrantin

Datum:

Weil sie ihr Kopftuch bei einer Demonstration abnahm, wurde die 32-jährigen Wida Mowahed zu einem Jahr Gefängnis verurteilt.

Frauen müssen im Iran ein Kopftuch tragen. Symbolbild
Frauen müssen im Iran ein Kopftuch tragen. Symbolbild
Quelle: Abedin Taherkenareh/EPA/dpa

Eine iranische Frau ist wegen ihres Protestes gegen den Kopftuchzwang in ihrem Land zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Das teilte die Anwältin der 32-jährigen Wida Mowahed, Pajam Derefschan, iranischen Medien mit.

Die als "Mädchen von der Enghelab-Straße" bekannt gewordene Demonstrantin war im November 2017 kurzzeitig festgenommen worden, als sie in der Teheraner Straße ihre Kopfbedeckung abnahm und in die Luft hielt. Im November 2018 wurde Mowahed erneut verhaftet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.