Sie sind hier:

Korruption im Vatikan - Papst gesteht Finanzskandal

Datum:

Seit Wochen brodelt ein neuer Skandal im Vatikan - diesmal betrifft es die Finanzen. Nun äußert sich erstmals der Papst selbst dazu. Er spricht von Korruption.

Papst Franziskus war auf Asien-Reise.
Papst Franziskus war auf Asien-Reise.
Quelle: Remo Casilli/Reuters Pool/dpa

Papst Franziskus hat einen Finanzskandal im Vatikan eingestanden. "Sie haben Sachen gemacht, die nicht sauber erscheinen", sagte er zu Ermittlungen im Staatssekretariat und der Finanzaufsicht des Kirchenstaates. "Es gab Fälle von Korruption." Das Gute sei, dass der Fall "von innen" aufgedeckt worden sei, nicht wie andere Skandale von außen.

Es geht etwa um Gelder aus dem "Peterspfennig" - einer Kollekte, die jedes Jahr in den Kirchen weltweit für den Papst gesammelt wird. Das Geld soll in Luxusimmobilien investiert worden sein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.