Sie sind hier:

Korruptionsprozess in Vietnam - Mutmaßlich Entführter vor Gericht

Datum:

2017 verschwand ein vietnamesischer Geschäftsmann aus Berlin. Nun steht er in Vietnam wegen Korruption vor Gericht und könnte zum Tode verurteilt werden.

Trinh Xuan Thanh droht in Vietnam die Todesstrafe.
Trinh Xuan Thanh droht in Vietnam die Todesstrafe. Quelle: Doan Tan/VNA/dpa

In Vietnams Hauptstadt Hanoi hat der Korruptionsprozess gegen einen mutmaßlich aus Deutschland nach Vietnam entführten Geschäftsmann begonnen. Dem ehemaligen kommunistischen Funktionär Trinh Xuan Thanh wird vorgeworfen, sich als Chef eines staatlichen Baukonzerns bereichert zu haben. Bei einer Verurteilung droht dem 52-Jährigen die Todesstrafe.

Der Fall hatte Schlagzeilen gemacht, weil Thanh 2017 unter rätselhaften Umständen aus Berlin verschwand, wo er sich um Asyl bemüht hatte.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.