Sie sind hier:

Kosten für Elektroantriebe - BMW erleidet Gewinneinbruch

Datum:

Wie alle Autobauer will und muss auch BMW in Zukunftstechnologien investieren. Das macht sich in den Gewinnzahlen bemerkbar.

BMW hat seinen Hauptsitz in München. Archivbild
BMW hat seinen Hauptsitz in München. Archivbild
Quelle: Sina Schuldt/dpa

Hohe Kosten für die Einführung von Elektroantrieben haben den Gewinn von BMW im zweiten Quartal erwartungsgemäß einbrechen lassen. Das Betriebsergebnis (Ebit) sackte um 19,6 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro ab, wie der Autobauer mitteilte. Der Umsatz hingegen wuchs um 2,9 Prozent auf 25,7 Milliarden Euro.

Analysten hatten mit einem Umsatz von 25,4 Milliarden Euro und einem Ebit von 2,15 Milliarden Euro gerechnet. Trotz des Einbruchs bestätigte BMW seine Finanzziele für das laufende Jahr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.