Sie sind hier:

Kräftige Gewinne im Ausland - Autovermieter Sixt legt zu

Datum:

Eine hohe Nachfrage in der Vermietung bescheren dem Autovermieter Sixt kräftige Gewinne. Besonders im Ausland laufen die Geschäfte gut.

Eine Station des Autovermieters Sixt.
Eine Station des Autovermieters Sixt.
Quelle: Peter Kneffel/dpa

Deutschlands größter Autovermieter Sixt wächst rasant - im Ausland noch schneller als im Inland. Jahresumsatz und Gewinn dürften deutlich über denen von 2017 liegen, teilte Sixt mit. Urlauber und Privatkunden machen inzwischen 61 Prozent des Geschäfts aus, Firmenkunden nur noch 31 Prozent.

Im ersten Quartal stieg der Umsatz im Ausland um mehr als 15 Prozent, im Inland und im Leasinggeschäft um 7 Prozent. Am stärksten legte das Geschäft in den USA, Frankreich, Spanien und Großbritannien zu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.