Sie sind hier:

Krankenschwester in England - Festnahme nach Tod mehrerer Babys

Datum:

Nach auffällig vielen Todesfällen auf einer Neugeborenenstation im englischen Chester hat die Polizei eine ehemalige Krankenschwester der Klinik festgenommen.

Polizisten durchsuchen das Haus der verdächtigen Krankenschwester.
Polizisten durchsuchen das Haus der verdächtigen Krankenschwester.
Quelle: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Nach dem Tod mehrerer Babys in einer Klinik in Chester im Nordwesten Englands ist eine 29 Jahre alte Krankenschwester festgenommen worden. Ihr wird vorgeworfen, mindestens acht Neugeborene umgebracht zu haben, berichteten britische Medien unter Berufung auf die Polizei.

In neun weiteren Fällen werde ihr versuchter Mord von Neugeborenen zur Last gelegt. Die Frau war bereits im Juli 2018 festgenommen worden, dann aber auf Kaution freigelassen worden. Die Frau kooperiere, teilte die Polizei mit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.