Sie sind hier:

Krawalle in Frankreich - Philippe sagt Klimagipfelreise ab

Datum:

Brennende Barrikaden in Frankreich setzen die Regierung in Paris unter Druck. Premierminister Philippe sagt eine wichtige Reise ab.

Brennendes Polizeiauto in Marseille.
Brennendes Polizeiauto in Marseille.
Quelle: Claude Paris/AP/dpa

Wegen der gewaltsamen Ausschreitungen bei den regierungskritischen "Gelbwesten"-Protesten hat der französische Premierminister Edouard Philippe seine Reise zum Klimagipfel nach Polen abgesagt. Das teilte sein Büro in Paris mit.

An seiner Stelle werde Umweltminister Francois de Rugy die französische Delegation leiten. Die Proteste der "Gelbwesten"-Bewegung gegen die Politik von Präsident Macron waren in Gewalt umgeschlagen. Vor allem in den Straßen von Paris kam es zu chaotischen Szenen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.