Sie sind hier:

Fußball-WM in Russland - FIFA-Chef: Harte Linie bei Krawallen

Datum:

Die Welt hofft auf ein friedliches Fußballfest bei der WM in Russland. Im Fall von Ausschreitungen kündigt FIFA-Präsident Gianni Infantino eine harte Linie an.

FIFA-Präsident Gianni Infantino. Archivbild
FIFA-Präsident Gianni Infantino. Archivbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

FIFA-Präsident Gianni Infantino hat im Fall von Ausschreitungen bei der Fußball-WM in Russland eine harte Linie angekündigt. "Auch die Schiedsrichter haben erstmals die Gelegenheit, ein Spiel im Falle von Krawallen zu stoppen", sagte Infantino der Tageszeitung "Die Welt".

Die FIFA und die Organisatoren seien sehr gut vorbereitet, alles sei minutiös geplant worden. Es habe eine enge und diskrete Zusammenarbeit mit den Behörden aller Länder gegeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.