Sie sind hier:

Gestohlene Krebsmedikamente? - Durchsuchungen im Pharmaskandal um Lunapharm

Datum:

Der Pharmaskandal um die Brandenburger Firma Lunapharm geht weit über das Land hinaus. Jetzt verfolgen die Ermittler Spuren in Hessen.

Das Gebäude der Lunapharm Deutschland GmbH.
Das Gebäude der Lunapharm Deutschland GmbH.
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB

Im Pharmaskandal um die Firma Lunapharm hat die Staatsanwaltschaft Potsdam elf Wohn- und Geschäftsräume in Hessen durchsuchen lassen. Dabei seien Unterlagen und elektronische Daten sichergestellt worden, teilte ein Behördensprecher mit.

Das Unternehmen Lunapharm soll gestohlene Krebsmedikamente von einer griechischen Apotheke bezogen und in mehrere Bundesländer geliefert haben. Unklar ist, ob die teuren Medikamente womöglich wegen falscher Lagerung nicht mehr richtig wirkten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.