Sie sind hier:

Kreisen zufolge - Nissan und Renault planen Fusion

Datum:

Nissan und Renault sprechen offenbar über einen neuen, gemeinsamen Konzern. Spekulationen über ein vollständiges Zusammengehen gibt es schon länger.

Carlos Ghosn treibt den Zusammenschluss der Autobauer voran.
Carlos Ghosn treibt den Zusammenschluss der Autobauer voran. Quelle: Michel Euler/AP/dpa

Die bereits verbündeten Autobauer Renault und Nissan sprechen Kreisen zufolge über eine komplette Fusion. Ziel sei ein neuer, gemeinsamer Konzern, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Chef Carlos Ghosn, der bei beiden Unternehmen das Sagen hat, treibe das Vorhaben voran und wolle auch dem Zusammenschluss vorstehen. Renault hat bereits einen Anteil von gut 43 Prozent an Nissan, Nissan besitzt knapp 15 Prozent an Renault.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.