Sie sind hier:

Krim-Konflikt spitzt sich zu - Russen kapern Ukraine-Schiffe

Datum:

Zwischen Moskau und Kiew ist das Verhältnis seit der russischen Annexion der Halbinsel Krim zerrüttet. Nun sorgt ein Zwischenfall auf dem Meer für neue Spannungen.

Ukrainische Marine vor der Krim.
Ukrainische Marine vor der Krim.
Quelle: Tass/dpa

Russland hat die gewaltsame Besetzung von drei ukrainischen Marineschiffe vor der Krim bestätigt. Die Schiffe seien in der Straße von Kertsch vor der Krim gestoppt worden, erklärte die russische Sicherheitsbehörde FSB. Russische Kräfte seien an Bord gegangen. Kiew berichtet von Schüssen und Verletzten.

Die Lage hatte sich zugespitzt, als ukrainische Schiffe die Meerenge zwischen dem Schwarzen und dem Asowschen Meer passieren wollten. Russland stoppte sie und sperrte die Meerenge ab.

Mehr zu den Ereignissen vor der Krim

Frachter blockiert Meerenge von Kertsch

Konflikt an der Krim - Moskau bestätigt Besetzung ukrainischer Schiffe

Neue Spannungen zwischen Moskau und Kiew: Russland bestätigt die gewaltsame Besetzung von drei ukrainischen Marineschiffe vor der Krim. Zuvor war eine Meerenge blockiert worden.

Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.