ZDFheute

Bartsch kritisiert AKK scharf

Sie sind hier:

Krise in Thüringen - Bartsch kritisiert AKK scharf

Datum:

Die CDU hat vorgeschlagen, Grüne oder SPD sollten einen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten in Thüringen aufstellen - für Linksfraktionschef Bartsch keine Option.

Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Linksfraktion. Archivbild
Dietmar Bartsch, Vorsitzender der Linksfraktion. Archivbild
Quelle: Britta Pedersen/zb/dpa

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat den Vorschlag der CDU zurückgewiesen, dass Grüne oder SPD in Thüringen einen Kandidaten für die Wahl zum Ministerpräsidenten aufstellen sollen. Dies sei "absurd", sagte er. Gleichzeitig kritisierte er CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer scharf. Sie müsse sich fragen lassen, ob sie die Lage noch überblicke und ihrem Amt gewachsen sei.

Kramp-Karrenbauer hatte zuvor einen Beschluss der CDU-Spitze präsentiert und dabei einen Kompromisskandidaten von Grünen oder SPD gefordert.

Lesen Sie hier im Blog mehr zu den Chaos-Tagen in Thüringen:

AKK zu Thüringen -
"Wir erwarten Kandidat von SPD oder Grünen"
 

Die CDU-Chefin betont, dass es keine CDU-Stimme für Kandidaten der AfD und Linke geben werde – und fordert SPD und Grüne zum Handeln auf. Das Statement von Kramp-Karrenbauer im Video.

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.