Sie sind hier:

35 Millionen Euro - Kanada sagt Venezuela humanitäre Hilfe zu

Datum:

Der Lima-Gipfel berät über das weitere Vorgehen im krisengebeutelten Venezuela. Kanadas Premier sagt humanitäre Hilfe zu.

Die Hilfsleistungen sollen die dringendsten Bedürfnisse abdecken.
Die Hilfsleistungen sollen die dringendsten Bedürfnisse abdecken.
Quelle: Adrian Wyld/The Canadian Press/AP/dpa

Angesichts der tiefen Krise in Venezuela will Kanada humanitäre Hilfe in Höhe von umgerechnet 35 Millionen Euro leisten. Das kündigte Kanadas Premierminister Justin Trudeau bei einem Treffen der sogenannten Lima-Gruppe an.

In Ottawa wollte die Gruppe aus 14 nord- und südamerikanischen Ländern darüber beraten, wie Präsident Maduro davon überzeugt werden kann, faire Neuwahlen abzuhalten. Die Hilfen sollen Trudeau zufolge für die dringendsten Bedürfnisse der Venezolaner eingesetzt werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.