Strafgerichtshof soll handeln

Sie sind hier:

Krise in Venezuela - Strafgerichtshof soll handeln

Datum:

Die Lima-Gruppe, ein Bündnis von 14 amerikanischen Staaten, will den Internationalen Strafgerichtshof in der Venezuela-Krise einschalten.

US-Vizepräsident Mike Pence vor der Lima-Gruppe.
US-Vizepräsident Mike Pence vor der Lima-Gruppe.
Quelle: Martin Mejia/AP/dpa

Nach der Blockade von Hilfslieferungen an den Grenzen Venezuelas wollen die Staaten der Lima-Gruppe den Internationalen Strafgerichtshof einschalten. Dieser solle die Weigerung von Präsident Nicolas Maduro, ausländische Hilfe ins Land zu lassen, als "Verbrechen" ahnden. Das erklärte die Lima-Gruppe amerikanischer Länder in Bogota.

Die Gruppe kritisierte die "Gewalt von Maduros Regime gegen die Zivilbevölkerung". Den Einsatz von Gewalt, um Maduro zum Rücktritt zu zwingen, lehnten sie ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.