Sie sind hier:

Krisenland Venezuela - Maduro will Schulden neu ordnen

Datum:

Venezuela befindet sich in einer Wirtschaftskrise. Präsident Maduro will die Schulden umstrukturieren. Das könnte laut Experten gravierende Folgen haben.

Nicolas Maduro will die Schulden seines Landes umstrukturieren
Nicolas Maduro will die Schulden seines Landes umstrukturieren Quelle: Ariana Cubillos/AP/dpa

Das krisengeschüttelte Venezuela hat eine Neuordnung seiner Auslandsschulden angekündigt und riskiert damit eine Staatspleite. Präsident Nicolas Maduro erklärte, er habe eine Refinanzierung und Umstrukturierung der ausländischen Verbindlichkeiten angeordnet, um den Bedürfnissen der unter Versorgungsengpässen leidenden Bevölkerung gerecht zu werden.

Maduros Restrukturierungspläne könnten laut Experten die schwerste Schuldenkrise in Südamerika seit der Staatspleite Argentiniens 2001 auslösen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.