Sie sind hier:

Krisenland Venezuela - Schwere Ausschreitungen in Caracas

Datum:

Der venezolanische Oppositionsführer Juan Guaido hat zu einem Protestmarsch aufgerufen. Zur Nationalversammlung dringen seine Unterstützer nicht vor.

Juan Guaido auf dem Protestmarsch
Juan Guaido auf dem Protestmarsch
Quelle: Rafael Hernandez/dpa

Bei einer vom selbsternannten Interimspräsidenten Juan Guaido angeführten Demonstration ist es in Caracas zu schweren Ausschreitungen gekommen. Sicherheitskräfte hinderten die Menschen mit Gewalt daran, zur Nationalversammlung zu gelangen. Für Guaido ging es darum, Unterstützung der Straße für seinen Versuch zu bekommen, den sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro aus dem Amt zu drängen.

Nach einem UN-Bericht haben 4,9 Millionen Menschen in den vergangenen Jahren das Krisenland Venezuela verlassen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.