ZDFheute

18 Tote nach Angriffen in Mali

Sie sind hier:

Bewaffnete Gruppen - 18 Tote nach Angriffen in Mali

Datum:

Im westafrikanischen Krisenstaat Mali hat es Tote bei Angriffen bewaffneter Gruppen gegeben. Am selben Tag war auch Angela Merkel zu Besuch in dem Land.

Bundeswehrsoldat auf UN-Mission in Mali (Archiv).
Bundeswehrsoldat auf UN-Mission in Mali (Archiv).
Quelle: Michael Kappeler/dpa POOL/dpa

Bei zwei Angriffen in Mali sind 18 Menschen getötet worden. Das teilte die UN-Mission Minusma mit. Der erste Angriff trug sich am Mittwoch zu. Der zweite ereignete sich am Donnerstag, als Anwohner die Toten abtransportierten. Am selben Tag hatte Kanzlerin Angela Merkel die deutschen Soldaten in Mali besucht.

In Mali gibt es immer wieder Angriffe bewaffneter Gruppen. Eine UN-Friedensmission bemüht sich um Stabilisierung. An dem Einsatz beteiligen sich auch etwa 1.000 Bundeswehrsoldaten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.