Sie sind hier:

Krisentreffen zu Libyen - Evakuierungsplan für Migranten

Datum:

Die Bilder von Sklavenauktionen in Libyen haben die internationale Gemeinschaft aufgeschreckt. Nun soll den dort gestrandeten Migranten geholfen werden.

Frauen in einem Auffanglager in Misrata (Libyen).
Frauen in einem Auffanglager in Misrata (Libyen). Quelle: Benno Schwinghammer/dpa

Angesichts der dramatischen Menschenrechtslage in Libyen und Berichten über Fälle von Sklavenhandel haben sich Teilnehmer des EU-Afrika-Gipfels auf einen Evakuierungsplan geeinigt.

Der libysche Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch stimmte laut deutschen Regierungskreisen bei einem Krisentreffen zu, dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und der internationalen Organisation für Migration Zugang zu den Lagern zu gewähren. Dies soll ermöglichen, ausreisewillige Migranten außer Landes zu bringen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.