Sie sind hier:

Kritik an Manager-Boni - Thomas-Cook-Chef verteidigt sich

Datum:

Ein Ausschuss des britischen Parlaments befasst sich mit der Pleite des Reisekonzerns Thomas Cook. Dort ging es auch um Manager-Boni.

Ehemalige Thomas-Cook-Mitarbeiter (Archiv).
Ehemalige Thomas-Cook-Mitarbeiter (Archiv).
Quelle: Yui Mok/PA Wire/dpa

Der Vorstandschef des insolventen britischen Reisekonzerns Thomas Cook hat sich zu der Kritik an einer Bonuszahlung aus dem Jahr 2017 geäußert. Er werde über eine Rückgabe von mehr als einer halben Million Euro nachdenken. Das sagte Peter Fankhauser vor dem Sonderausschuss des britischen Parlaments.

Er habe "unermüdlich" für den Erfolg seines Unternehmens gekämpft. Die Pleite sei nicht allein seine Schuld. Nach der Pleite der Firma musste auch die deutsche Tochter Insolvenz anmelden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.