Sie sind hier:

Kritik an Stickoxid-Grenzwerten - Lungenärzte räumen Rechenfehler ein

Datum:

Vor kurzem haben mehr als hundert Lungenärzte die Grenzwerte für Feinstaub in Frage gestellt. Jetzt räumen sie Rechen- und Zahlenfehler ein.

Abgase strömen aus dem Auspuff eines Autos am 14.11.2016

Quelle: dpa

Die Stellungnahme einiger Lungenfachärzte zu Gesundheitsrisiken durch Luftschadstoffe enthält einem "taz"-Bericht zufolge mehrere Zahlen- und Rechenfehler. Die Initiatoren der Stellungnahme räumten Fehler ein, an der Grundaussage ändere dies jedoch nichts, wie Dieter Köhler, Initiator und Wortführer der Kritik, mitteilte.

Die "taz" hatte berichtet, die Lungenärzte seien beim Vergleich mit der Schadstoffbelastung durch Rauchen von falschen Ausgangswerten ausgegangen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.