Sie sind hier:

Kritik an Umweltschützern - Bayer-Chef verteidigt Glyphosat

Datum:

Umweltschützer halten Glyphosat für gefährlich. Bayer vertreibt nach der Monsanto-Übernahme das Mittel - und verteidigt das Unkrautvernichtungsmittel.

Bayer-Chef Werner Baumann.
Bayer-Chef Werner Baumann. Quelle: Henning Kaiser/dpa

Im Streit um das Pflanzenschutzmittel Glyphosat hat Bayer-Chef Werner Baumann Umweltschützern vorgeworfen, bewusst mit Fehlinformationen zu arbeiten. "Sie nützen die Größe und Prominenz des Produkts für ihr Geschäftsmodell", sagte Baumann der "Bild am Sonntag". Die große Aufmerksamkeit verschaffe ihnen viele Spenden.

Baumann verteidigte das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel. Es werde benötigt, um die Menschheit zu ernähren. "Dank Glyphosat werden die Menschen satt", sagte Baumann.

Was ist Glyphosat?

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.