ZDFheute

Zu viele überflüssige Operationen

Sie sind hier:

Kritik der Bertelsmann-Stiftung - Zu viele überflüssige Operationen

Datum:

Welcher medizinische Eingriff ist sinnvoll? Das ist vor allem für Patienten schwer zu beantworten. Einer Studie zufolge sind viele Operationen unnötig.

OP im Krankenhaus
OP im Krankenhaus
Quelle: dpa

In Deutschland wird laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung oft unnötig diagnostiziert und operiert. So komme es etwa jährlich zu rund 70.000 Schilddrüsenoperationen, obwohl bei etwa 90 Prozent davon kein bösartiger Befund vorliegen würde. Mit einer besseren Diagnostik könnten viele Operationen vermieden werden.

Auch bei Eierstockoperationen liege nur bei zehn Prozent eine bösartige Erkrankung vor. Zu unnötigen Eingriffen komme es, weil vielen Frauen ohne Risiko ein Screening empfohlen werde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.